29.DM in Leimen

Bericht zur 29.DM in Leimen, Stand: 27.9.2019

Damit unsere 6 Teilnehmer, das waren Peter Hettenkofer, Peter Frischholz, Rudi Marchl, Roland Schelzke und Karl-Heinz Zacker mit Dorit, ja rechtzeitig ankommen, reisten die ersten 4 schon am Freitag an. Wobei K-H und Dorit im Vorfeld ein paar Tage Urlaub in der Region machten. Drei von unseren Keller’s reisten von Würzburg aus erst am Samstag an. Der 4. im Familienbund, Markus, traf am Sonntag früh ein. Kellers waren aber unter Ihrem Heimatverein „Funktionsmodellbau Main-Rhön“ gemeldet. Nach 3 1/2 Stunden Fahrt kamen die MTT’ler im Hotel an, und konnten nach 3 Stunden Pause die Modelle am Veranstaltungsort, die Leimener Kurpfalzhalle, abliefern. Die Mitglieder des FMT-Kurpfalz konnten zwar erst um 15:00 Uhr in die Halle, waren aber ganz entspannt beim Aufbau. Unsere 6 trafen sich zum Essen in einem griechischen Restaurant. Die 15 min. „Wait to seat please“ haben sich gelohnt, das Essen war sehr gut und reichhaltig. Auf dem Heimweg erkundeten die zwei Peters und Rudi die am Samstag startende Kirchweih für die nächsten zwei Abende. Die übrigen drei wohnten in einem anderen Hotel und „durften“ noch fahren, Pech gehabt!

Am Samstag standen alle mehr als rechtzeitig um 8:30 auf der Platte und richteten den MTT-Standplatz ein. Viele Teilnehmer reisten wegen der relativ zentralen Lage Leimens erst am Samstag früh an. Die beiden Peter ließen sich als Fahr-Schiedsrichter eintragen. Es gab wie es sich gehört, 2 identische Fahrkurse mit jeweils einem zentralen Fahrerstandplatz. Leider waren manche Aufgaben wegen mangelndem Kontrast etwas erschwert, aber das galt ja für alle Teilnehmer. Auch ein kleiner Gäste- bzw. Kinderparcours war schon aufgebaut. Eine Tombola gab es leider nicht. Es wurden zwar viele Modelle gezeigt, aber doch relativ wenige neue. Sven Thiel von Wedico-models bzw. Thicon hatte als Hauptsponsor auch einen Stand vor Ort. Rund 250 Starter nahmen an den diversen Wettbewerben teil. Gewertet wurden wie immer das Geschicklichkeitsfahren mit Glieder- und Sattelzug für Jugendliche, Damen und Herren. In den Baukategorien Bausatz 100, 70 und 30 %, Eigenbau, Funktionsmodelle und Showfahrzeuge wurde ebenfalls bewertet. Auch unser Gastgeschenk, ein Kasten Wiesnbier mit Krügen wurde an die Leimener überreicht und für „ i.O.“  eingestuft. Gegen 17:30 wurde zum gemeinsamen Abendessen aufgebrochen. Das Landwirtschaftliche Buffetrestaurant Wimmer in Wiesloch konnte mit seinem Angebot alle angemeldeten Gäste überzeugen und sättigen. Die Stimmung war entsprechend gut im Freien und im Pavillon. Nach der Rückreise gegen 22:00 Uhr besuchten „Peters“ und Rudi noch die jetzt gestartete nur ca. 200m vom Hotel gelegene Kirchweih für die mit Sehnsucht erwartete Bierprobe.

Am Sonntag Vormittag wurden erfolgreich die Fahrbewertungen absolviert und gegen 13:30 Uhr waren alle Fahrer und die Baubewerter durch. Um 16:00 Uhr war es soweit, die Siegerehrung begann und brachte manche Überraschungen in den Baubewertungen. Hier das zusammengefasste Kurzergebnis aus Münchner Sicht: Siegerland ist der nächste Austragungsort! Wir wurden 3. in der Mannschaftswertung. Und unsere Teilnehmer konnten einige gute Plätze in den Fahr- und Baubewertungen ergattern. Die genauen Platzierungen sind in der offiziellen Ergebnisliste zusammengefasst und auf unserer Seite unter  >>29.DM<<  zu finden.

Gegen 18:00 Uhr reisten Roland und Fam. Keller ab. „Peters“ und Rudi aßen zu Abend im Brauhaus und machten anschließend noch einen kurzen Besuch auf der Kirchweih. Karl-Heinz und Dorit waren am Abend leider nicht mehr dabei. Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel traten alle noch verbliebenen Mitglieder am Montag die direkte Rückreise an. Nach einem kurzen Sichtkontakt auf der Autobahn mit den „Zackers“  trennten sich, vermutlich den Navis geschuldet, die Wege. Alle sind gut Zuhause angekommen.

Dieser Bericht wurde mit den Infos von Peter Frischholz von Herbert Berthold verfasst.

Solnhofen, 27.9.2019

__

>>Hier ist die ofizielle Ergebnisliste der 29.DM zu finden.<<

>>Hier ist die Fotogalerie der Leimener versteckt.<<

>>Und hier ist eine Videofahrt vom Meisterschaftsparcours hinterlegt. (3:30 min)<<

 

 

Die Teilnehmer des 1.MTT München konnten folgende Plätze belegen:

Fahrbewertung Sattelzug: Markus K.: 3. Platz ; Peter F.: 9. Platz, Peter H.: 14. Platz, Karl-H.-Z.: 22. Platz, Jürgen K.: 25. Platz, Erwin K.: 35. Platz, Roland S.: 38. Platz, Rudi M.: 41. Platz

Fahrbewertung Gliederzug: Markus K.: 3. Platz, Peter F.: 6. Platz. Peter H.: 13. Platz, Jürgen K.: 26.Platz, Roland S.: 42. Platz, Karl-H. Z.: 47.Platz.

Baubewertung 100% Bausatz: Roland S.: 5. Platz, Jürgen K.: 16. Platz, Karl-H. Z. 23. Platz, Rudi M.: 24. Platz.

Baubewertung 70 % Bausatz: Peter F.: 7. Platz.

Baubewertung Funktionsmodelle: Roland S.: 11. Platz, Peter H.: 12. Platz,